Feine Suppen und Gerichte

Möchten Sie sich und Ihre Familie gesund und hochwertig ernähren, auch wenn Ihnen oft die Zeit fehlt, sich selbst an den Herd zu stellen?

Meiden Sie konventionelle Fertigprodukte aus industrieller Fertigung aufgrund ihrer Zusatzstoffe?

Ernähren Sie sich vegetarisch, vegan oder haben Sie eine Lebensmittelunverträglichkeit?
Feine Suppen.
Genau für Sie koche ich mit großer Sorgfalt aus besten Zutaten die „Feinen Suppen und Gemüsegerichte aus dem DonauGarten“.

Mit meinen Suppen und Gerichten kommt nur beste Qualität auf Ihren Tisch, und das in wenigen Minuten!

Inhalt des Bechers im Topf kurz erwärmen, vielleicht noch ein Vollkornweckerl dazu und dann „Guten Appetit“ .

So haben Sie auch in kurzen Mittagspausen schnell etwas Warmes, Wohlschmeckendes und Sättigendes im Magen. Ein großer Becher verleiht genug Energie für den Nachmittag und ist auch noch gesund und kalorienarm.

Alle Suppen (500 ml) und Gemüsegerichte (250 ml) werden vegetarisch, glutenfrei sowie lactosefrei zubereitet und heiß in Becher abgefüllt. Nach der raschen Abkühlung sind sie gekühlt mindestens 2 Wochen haltbar.

Suppenkistl-Zustellservice    Verkaufsstellen

  • Handgemacht
  • Aus besten Zutaten
  • Suppen-Vielfalt
  • Haltbarkeit

Handgemacht

zubereitung

Meine Produkte koche ich für Sie genauso, als wären sie für meine Familie gemacht.

Das Gemüse wird entweder frisch im Donaugarten  geerntet  oder es stammt von ausgewählten Partnern in der Region. Dabei achte ich genau auf die Qualität der Ausgangsstoffe. Alles wird von mir persönlich handverlesen und  nur die besten Stücke finden den Weg in den Suppentopf.

Während der Suppenfond vor sich hinköchelt werden Berge von Gemüse geschält, geschnitten und geröstet. Ich koche genauso, wie sie es zuhause auch machen würden –  nur in gößeren Töpfen.

Die Suppen schmecke ich dann individuell ab. Es ist schon gut möglich , daß sich der Geschmack von mal zu mal ein wenig ändern kann . Das liegt in der Natur (!) der Sache: die Verfügbarkeit von z.B. Tomaten- oder Kürbissorten ändert sich über die Wochen und ich möchte ihnen nicht langweilige „Standard“ -Sorten anbieten sondern immer wieder neues ausprobieren, was mir vom Gärtner nebenan angeboten wird.

Die gesamte Produktion und Verpackung wird händisch in kleinen Mengen hier im Donaugarten gemacht.

Hauptsache, es schmeckt Ihnen. Über Anregungen bin ich aber froh und versuche auch darauf einzugehen.

Aus besten Zutaten

Gemüse aus dem DonauGarten

Grundlage meiner Idee war das üppige Angebot an frischem Gemüse, das wir in unserem Garten ernten und aus dem wir schon seit Jahren die besten Produkte für den Eigenbedarf  herstellen.

Da die Pflanzkapazität unses Gartens  den gestiegenen Bedarf der Donaugarten Suppen Produktion nicht mehr deckt, habe ich auch die Möglichkeit gutes Gemüse von Gärtnern aus der Region und aus dem ausgesuchten Handel zu kaufen. Dabei gebe ich immer der Bio-Qualität den Vorzug gegenüber konventioneller Produktion.

Die meisten Gemüse aus dem Herbst/Winter Suppenangebot (wie Rote Rüben, Sellerie, Kürbisse, Äpfel) sind lagerfähig und ruhen nach der Ernte im Gemüsekeller, bei anderen Sorten habe ich Vorsorge getroffen:

Die Marillen (aus dem Donaugarten) für die RoteLinsen Suppe habe ich zur Erntezeit tiefgekühlt – genauso den frischen Spinat, Fisolen und Erbsen. Die Kräuter sind getrocknet und selbst gemachte Tomatenpulpe ist in Gläser abgefüllt.

Manche meiner Rezepte verlangen allerdings nach exotischen Zutaten. Bei der Wahl von Zutaten wie Ingwer, Vanille oder Kokosmilch oder Orangen achte ich darauf, daß die Zutaten aus Bio- bzw. fairtrade Anbau kommen.

Alles was in meine Suppen kommt wird von mir persönlich handverlesen. Das bedeutet, dass nur die besten Stücke verwendet werden, die ich vor dem Kochen sorgfältig putze und schäle.

Alles unter dem Motto: lieber zuviel Wegschneiden als zuwenig … Denn dieser Verschnitt wird im Donaugarten ohnehin kompostiert und zum Düngen verwendet.

Natürliche Aromenvielvalt

Um Ihnen ein besonderes Geschmackserlebnis zu bieten verwende ich viele Kräuter aus dem Garten und Gewürze aus aller Welt.

Auch die Zubereitungsart – zum Beispiel das Anbraten des Kürbis vor dem Kochen – kann zum besonderen Geschmackserlebnis einen wertvollen Beitrag leisten.

So kann ich ganz leicht auf den Zusatz von Geschmacksverstärkern und Aromen aus industrieller Fertigung verzichten.

Suppen-Vielfalt

DG-Suppen_Gruppe_webAm liebsten verwende ich gartenfrisches Gemüse und daher ändert sich das Suppensortiment entsprechend übers Jahr. Hier ein Auszug aus dem Angebot:

  • Rote Linsen Suppe mit Marillen Rote Linsen, Zwiebel, Karotten, Lauch, Marillen aus dem DonauGarten, Sonnenblumenöl, Zitronensaft, Gewürze, Salz, Rosa Pfeffer.
  • Erdäpfel Suppe mit buntem Gemüse Erdäpfel, Zwiebel, Sellerie, Pastinaken, Karotten, Mais, Fisolen, Erbsen, Sonnenblumenöl, Kräuter, Salz, Gewürze
  • Cremige Kürbis Suppe mit Kernen Muskatkürbis, Zwiebel, Karotten, Erdäpfel, Sellerie, Kürbiskerne, Sonnenblumenöl, Salz, Gewürze
  • Tomaten Kokos Suppe mit Chili Tomaten, Zwiebel, Sellerie, Karotten, Kokosmilch, Ingwer, Zitronengras, Kokosfett, Chili, Salz, Gewürze
  • Rote Rüben Suppe mit Orangen Rote Rüben, Zwiebel, Erdäpfel, Orangen, Orangensaft, Rapsöl,Thymian, Salz, Gewürze
  • Donaugarten Gazpacho Paradeiser, Zwiebel, Karotten, Erdäpfel, Sellerie, Zucchini, Gurke, Paprika, Olivenöl, Kräuter, Knoblauch, Salz, Gewürze
  • Minestrone mit Broccoli Zwiebeln, Karotten, Sellerie, Gelbe Rüben, Erdäpfel, Brokkoli, Zucchini, Stangensellerie, Tomatenmark, Knoblauch, Olivenöl, Salz, Kräuter
  • Orientalische Linsensuppe Rote Linsen, Karotten, Zwiebel, Sellerie, Lauch, Rapsöl, Ingwer, Knoblauch, Salz, Gewürze, schwarzer Sesam
  • Pastinakensuppe mit Kren Pastinaken, Zwiebel, Erdäpfel, Karotten, gelbe Rüben, Rapsöl, Essig, Kren, Salz, Gewürze

Haltbarkeit

haltbarkeit

Mit einer DonauGarten-Suppe kaufen sie ein Frischeprodukt. Sicher wollen Sie es auch bald verzehren…

Trotzdem haben sie die Möglichkeit die Becher auch auf Vorrat zu kaufen, damit sie immer etwas Gutes, Gesundes und Wohlschmeckendes im Kühlschrank haben.

Auf dem Becher ist ein Mindesthaltbarkeitsdatum (3 Wochen nach der Herstellung) angegeben, die Suppe ist bis dahin ohne Qualitätsminderung gekühlt haltbar.

Einmal geöffnet, sollte sie aber innerhalb von 2 Tagen gegessen werden.

Die Haltbarkeit beruht allein auf der sorgfältigen Zubereitung, der sauberen Abfüllung und der raschen Abkühlung auf 6-8 °Celsius. Die Suppe enthält keine haltbarkeitsverlängernden Zusätze.

Die wiederverschließbaren Becher sind nicht nur leicht und unzerbrechlich. Im Geschirrspüler gereinigt, lassen sie sich im Haushalt vielfältig weiter verwenden. Die Etiketten lassen sich dafür leicht und rückstandsfrei ablösen.